Sie befinden sich hier:

Atemschutzmaske FFP-2

Veröffentlicht am

Kategorien HygieneTags , , ,


Artikelnummer: 80 825 06
Verkaufseinheit: VPE 10 Stück
Farbe: weiß


Zertifiziert nach CE2163
geprüft nach EN 149:2001-A1:2009

Weiche Haltebändchen
angenehmer Tragekomfort
Nasenbügel, zur genauen Anpassung
10 Stück im wiederverschließbaren
Druckverschlussbeutel verpackt
MHD: 04/2023 (Produktionsdatum 04/2020)

EU-Konformitätserklärung und Bedienungsanleitung
auf Deutsch beiliegend.


Hinweis zur Wiederverwendung von FFP2-Masken

Gesichtsmasken werden zum einen durch den äußeren Einfluss von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 und zum anderen durch Erreger der eigenen Nasen-, Rachen- und Hautflora belastet.
Daher werden im Gesundheitsbereich Gesichtsmasken nach einmaligem Gebrauch entsorgt. Im privaten, eigenverantwortlichen Gebrauch mit einer geringen Erregerexposition können FFP2-Masken in engen
Grenzen wiederverwendet werden. Wichtig ist, die FFP2-Maske nur personenbezogen, also für sich selbst, wiederzuverwenden.

Verfahren zum Desinfizieren von FFP2-Masken:

  1. 7 Tage Trocknung an der frischen Luft
  2. 80 Grad Celsius für 60 Minuten im Backofen

Vorgehensweise bei Lufttrocknung:

  • Nehmen Sie jeweils eine FFP2-Maske pro Wochentag (Montagsmaske, Dienstagsmaske …).
  • Hängen Sie die Masken z. B. auf einer Wäscheleine mit Wäscheklammern auf.
  • Markieren Sie sich die Tage (Montag bis Sonntag).
  • Achten Sie auf genug Abstand zwischen den Masken.
  • Hängen Sie Masken nicht erreichbar für Kinder auf.
  • Nehmen Sie die Montagsmaske erst wieder am darauffolgenden Montag usw.
  • Jede FFP2-Maske muss 7 Tage an der trockenen Luft trocknen.
  • Maximal 5 Trockenzyklen.

Quelle: niedersachsen.de